Dieses Blog durchsuchen

Translate

Mittwoch, 23. März 2011

In eigener Sache

Liebe Freunde, liebe Kollegen,
liebe Brüder und Schwestern,
sehr geehrte Damen und Herren,

am 27. März sind Kommunalwahlen in Frankfurt.

Vielleicht ist schon aufgefallen, dass dieses Jahr erstmals die Piratenpartei kandidiert, mit guten Chancen in Fraktionsstärke in den Römer, das Frankfurter Rathaus, zu ziehen. Die Chance ergibt sich daraus, dass die Piratenpartei bereits bei früheren Wahlen ausreichend Zustimmung hatte, und dass es bei dieser Kommunalwahl keine 5% Hürde gibt. Sollte Informationsbedarf zu den Piraten, über die im Internet und in den Printmedien vorhandene Information hinaus, bestehen, dann bin ich gerne bereit Fragen persönlich zu beantworten.
Könnte hier die 1000 Gründe aufzählen, warum mich "die Piraten" so weit begeistert und überzeugt haben, dass ich bei ihnen Mitglied geworden bin. Das werde ich teilweise in späteren Beiträgen nachholen. Selbstredend empfehle ich aus meiner Überzeugung heraus auch die Liste 12 auf dem großen Frankfurter Wahlbogen zu wählen, wenn man sich nicht, oder noch nicht, für eine andere Partei festgelegt haben sollte.


Für den Fall, dass die Wahl auf eine andere Partei fällt, habe ich eine Bitte:

Diese besteht darin, zusätzlich zu den Stimmen für die auserkorene Partei, mir 1 bis 3 Kreuzchen für den Platz 1209 (Liste 12 Platz 9) zu geben. Durch ein Mandat nach dem Wahltag kann ich die Möglichkeit nutzen, die Anliegen für die ich in unserem gemeinsamen Interesse stehe, im Rathaus der Stadt Frankfurt mit einzubringen.

Besteht in Frankfurt keine Wahlberechtigung, dann bitte ich Frankfurter Wähler, Freundinnen, Freunde und Bekannte (mit der entsprechenden Empfehlung) auf diesen Beitrag hin zu weisen.

Herzliche Grüße aus Frankfurt

Herbert Rusche


P.S.: Das Wahlverfahren ist gar nicht so kompliziert wie es auf den ersten Blick wirkt: Am besten ist es, die Liste der Partei zu wählen (oben ankreuzen!), der man die meisten Stimmen geben möchte. Sollen Personen aus anderen Parteien unterstützt werden, dann kann man diesen zusätzlich zur Liste bis zu drei Stimmen geben, die dann von der Liste abgezogen werden. Da kann man fast nichts falsch machen.

Auch in einigen Ortsbeiräten kandidieren Piraten. Im Ortsbeirat 3 stehe ich mit drei weiteren Personen auf der Liste.

Informationen zur Wahl in Frankfurt am 27.März 2011

Artikel der Frankfurter Rundschau zum Frankfurter Nordend
Kommentar veröffentlichen