Dieses Blog durchsuchen

Translate

Samstag, 19. Dezember 2009

Treffen ehemaliger MdB der Grünen in Berlin

Wie Volker Beck mitteilte, war es das zweite Treffen der ehemaligen Grünen bzw. Bündnis-Grünen Abgeordneten. Die Einladung zum ersten gemeinsamen Essen hatte mich damals nicht erreicht.
Nachdem die parlamentarische Präsenz der Grünen nun bald 30 Jahre währt ist es verwunderlich, dass es solche Veranstaltung nicht schon vorher gab. Am Ende der Legislaturperiode, während der ich MdB war, habe ich in Bonn zu einem Essen für Kollegen und Mitarbeiter geladen. Bei diesem war auch Petra Kelly anwesend und empfand das als eine sehr gute Geste, die den Grünen für ihre Freunde und Mitarbeiter in Zukunft gut anstünde. Leider ist dieser gute Gedanke nie, weder von Petra noch von anderen, umgesetzt worden. Als "Ehemaliger" hatte ich bei den Grünen das Gefühl längst nicht mehr für das Tagesgeschehen relevant und vergessen zu sein, nicht unähnlich den Wählern in der ersten Zeit einer neuen Legislaturperiode.
Volker Beck, den ich nicht als den solidarischsten und kollegialsten Menschen bei den Grünen in Erinnerung habe, sieht eine seiner Aufgaben darin, die Kontakte zu seinen Vorgängern zu pflegen, das ehrt ihn und ich empfinde das und anderes was ich in den letzten Jahren vereinzelt von ihm wahrgenommen habe, begrüßenswert.


Die einzige Anwesende außer mir, aus der ersten Legislaturperiode der Grünen im Bundestag, war Hanngret Höhnes. Sie kam damals über die Landesliste Baden Württemberg in das Parlament.









Abgeordneter einer späteren Legislaturperiode war Wilhelm Knabe. Ihn kenne ich aus der Zeit der Gründung der Grünen in den Jahren 1979 und 1980.








Das Bild unten zeigt die gesamte Runde bis auf den Fotografen Florian, der stellvertretend für meinen Freund Michael dabei war, er machte die Gruppenfotos.

Kommentar veröffentlichen