Dieses Blog durchsuchen

Translate

Donnerstag, 9. Juli 2009

Männer sind Schweine - und Frauen....?

Vorfall: Eine Sexuelle Belästigung.

- Die belästigte Person äußert sich in einem Internetforum, mehr aus der Motivation heraus, andere vor Belästigung und Missbrauch zu schützen, als den eigenen Vorfall publik zu machen.

Aus dem Mitarbeiterstab und Freundeskreis des Belästigers melden sich mehrere Personen zu Wort:

- Eine Person schlägt vor den Beitrag im Internet zu zensieren. Wenn man Probleme mit Zensur hat, dann soll man einen technischen Defekt, des Forums in welchem der Beitrag veröffentlicht ist, vortäuschen und den Beitrag damit unzugänglich machen.

- Eine weitere Person meldet sich zu Wort und berichtet, dass die belästigte Person zu Lügen neigt.

- Eine andere Person meldet sich zu Wort, und sagt sie habe gehört, das diese Person seltsam und unzuverlässig sei.

- Wieder jemand anders meldet, dass diese Person bei verschiedenen Bewerbungen abgelehnt worden sei (ohne Nennung von Gründen der Ablehnung und Orten).

- Eine Person von Außerhalb meldet sich zu Wort, befand die Aussagen nicht ausreichend belegt, kündigt der betreuenden Person des veröffentlichenden Forums die Zusammenarbeit auf und beschimpft sie heftig.

- Zu guter Letzt kommt noch jemand dazu, der zu bedenken gibt, dass das Ganze auch eine Verschwörung sein könnte und die belästigte Person von Verschwörern aufgestachelt wurde.

Spontan kommt einem beim Lesen über dieses Ereignis, und dem Umgang damit, die Idee, dass es sich einmal mehr um eine belästigte Frau handelt.
Man denkt, die Männer unserer Macho-Gesellschaft sind sich mal wieder einig darüber, dass diese Frau irgendwie den Missbrauch selber verschuldet hat und der Täter eigentlich nichts dafür kann, bzw. so etwas,ohne dazu animiert zu werden, nie tun würde.

Weit gefehlt!

Bei der belästigten Person handelt es sich um einen jungen Mann der von einem Vorgesetzten, bzw. einer Respektsperson, sexuell belästigt wurde.
Bei den Personen welche die oben genannten Einwände vortrugen handelte es sich ausnahmslos um Frauen!

Frauen....auch!
.
.
.
Kommentar veröffentlichen