Dieses Blog durchsuchen

Translate

Dienstag, 17. März 2009

DLRG Preis für Ortwin P.

Am Mittwoch, den 18. März 2009 wurden um 14 Uhr im Limpurgsaal des Rathauses Römer im Frankfurt am Main die Ehrenbriefe des Landes Hessen durch Stadtrat Christof Warnke überreicht.


Diese Ehrenbriefe inklusive der dazugehörigen Silbernen Ehrennadeln werden vom Hessischen Ministerpräsidenten als Anerkennung für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit verliehen und gehen in diesem Jahr an 14 Hessen, zu denen auch Ortwin P. (46 J.) gehört, der mittlerweile in Berlin lebt und hier als Mitglied des DLRG-Bezirks Berlin-Tempelhof seine ehrenamtliche Tätigkeit fortführt. Ortwin P. erhält diese Auszeichnung für 16 Jahre ehrenamtliches Engagement in Hessen, insbesondere in der DLRG-Ortsgruppe Frankfurt-Höchst und in der DLRG-Bootsgruppe des DLRG-Bezirks Frankfurt am Main. Seine ehrenamtliche Tätigkeit in der DLRG begann bereits im Jahre 1974.

Bis 1980 fungierte Ortwin P. als Ausbildungshelfer, Riegenleiter, Zeugwart und Wachgänger der DLRG-Ortsgruppe Höchst, bevor er drei Jahre lang als Rettungsschwimmer und von 1988 bis 1989 auch als Sprechfunker und Bootsführer der Bootsgruppe Frankfurt tätig war, die gemeinsam mit der Tauchgruppe Frankfurt den Wasserrettungszug des Katastrophenschutzes des DLRG-Landesverbandes Hessen bildet. Für Studium und Beruf wechselte Ortwin P. in den neunziger Jahren nach Berlin, wo er bis heute im Rettungsdienst und Katastrophenschutz der DLRG mitarbeitet.
Kommentar veröffentlichen