Dieses Blog durchsuchen

Translate

Sonntag, 22. Februar 2009

DBU Gastfreundlich


Die Gastfreundschaft meiner buddhistischen Freunde aus Burma, China, Thailand, Tibet und Vietnam führte über die Jahre dazu, dass ich mich endlich entschloss für die Deutsche Buddhistische Union zu einem Essen für alle Freunde und Unterstützer in Frankfurt und Umgebung einzuladen. Da am Jahresanfang immer eine buddhistische Neujahrsfeier die andere ablöst und diese Feiern mit vielen guten Wünschen und sehr viel Gastfreundschaft verbunden sind, erschien mir die Jahreszeit geeignet, zum Frühjahrsessen der DBU zu laden. Da ich vor habe daraus eine kleine regionale Tradition entstehen zu lassen, nannte ich es das erste Frühjahrsessen der DBU, in der Hoffnung, dass diesem noch viele folgen mögen.

Für dieses Essen standen uns die Küche, der Koch, viele Gehilfen und der Speiseraum des Fo Guang Shan Tempel in Frankfurt zur Verfügung. Das Essen war, wie nicht anders erwartet, hervorragend. Die vielfältigen vegetarischen Gerichte fanden großen Zuspruch und allseitige Anerkennung. Die Gelegenheit sich ungezwungen über die Traditionen hinweg kennen zu lernen und zu unterhalten wurde dankbar angenommen. Zum Abschluss gab es noch einen deutschen Apfelkuchen aus chinesischer Küche, der wahlweise mit Tee oder Kaffee gereicht wurde.

Kommentar veröffentlichen